Massage für Babys und Kinder

Schmetterling und Katzenpfoten

Bedeutung von Berührung für die kindliche Entwicklung, Förderung der Eltern-Kind-Interaktion, Qualität guter Berührung, Indische Massage nach Leboyer, Baby-Yoga, Schmetterlingsmassage nach Eva Reich, Didaktik und Kursgestaltung, Shiatsu zur Linderung von Beschwerden.

Mit einem Kind im Kontakt zu sein, von Hand zu Haut, gibt ihm festen Halt und das beruhigende Gefühl, gut aufgehoben zu sein, auch in (Wachstums-)Krisen. Berührung ist ein Lebenselixier, das die seelische, geistige und körperliche Gesundheit stärkt und Stress reduziert.

Babymassage kann eine bereichernde Erfahrung für Eltern und Kinder sein und die Verständigung miteinander wesentlich verbessern. Massage kann mancherlei kleine Beschwerden auch beim älteren Kind lindern und ist in jedem Lebensalter eine schöne Art einander spürbar mitzuteilen:

Ich liebe Dich!

Massage ist Bindungsförderung ganz handlich.

Inhalte und Ziele

  • Die Bedeutung der Haut für die seelische, körperliche und soziale Entwicklung des Kindes
  • Der Beitrag von Massage für die kindliche Entwicklung und für die Eltern-Kind-Beziehung
  • Massage: Kommunikation mit allen Sinnen
  • Massage als Hilfe in schwierigen Situationen
  • Fachfrau-Eltern-Kind: Die Gestaltung der Anleitung einzelner Eltern
  • Organisation und Gestaltung eines Babymassagekurses
  • Die bioenergetische Babymassage nach Eva Reich: schmetterlingsleicht und fließend, auch schon für Früh- und Neugeborene und Menschen jeden Alters
  • Die indische Massage und das Babyyoga (nach Leboyer): handfest und rhythmisch
  • Geschichten und Spiele auf der Haut: ein sinnvolles Vergnügen
  • Massagen, die heilen und lindern: eine Hausapotheke für die ganze Familie

TeilnehmerInnen und Perspektive

Dies ist eine Fortbildung zur KursleiterIn und zur Anleitung einzelner Eltern für Fachleute aus Pädagogik, Psychologie und Gesundheit. In Einzelfällen ist die Teilnahme auch für anders Qualifizierte möglich. Bitte sprechen Sie uns an.

Zertifiziert vom Hamburger Hebammenverband mit 12 Fortbildungspunkten "Originäre Hebammentätigkeit" und 12 FB "Komplementäre Methoden".

Umfang und Zeiten

3-tägige Fortbildung zur KursleiterIn.
Unterrichtszeiten sind in der Regel 9.30 Uhr bis 17.30 Uhr, inkl. Pausen

Nächste Termine:

20. Juni bis 22. Juni 2017

28. November bis 30. November 2017

Anmeldung und Kosten

Kosten: 315€
Ratenzahlung möglich. Beachten Sie unsere Finanzierungshinweise unter Service.

Zur Anmeldung senden Sie bitte das ausgefüllte Anmeldeformular an den KREISEL e.V.

Bitte bringen Sie eine Puppe oder ein Stofftier mit!

 

Leitung

MARGARITA KLEIN
Diplom-Pädagogin, Familientherapeutin, Hebamme, Autorin, Fachbereichsleitung Frühe Kindheit KREISEL e.V.

MARTIN SIEVERS
Shiatsu-Praktiker, Massage-Kursleiter, Bewegungspädagoge