EPB Aufbaukurs - Familien mit Migrationshintergrund

Dreitägiges Modul für alle Pädagogen, die mit der Videographie-Methode arbeiten.

 

Frühe Hilfen für Alle?! – Familien mit Migrationshintergrund in der Entwicklungspsychologischen Beratung

Diese „fremden“ Familien haben häufig besondere Belastungshintergründe und finden gleichzeitig erschwert Zugang in Frühen Hilfen.

In einem dreitägigen Aufbauseminar für TeilnehmerInnen mit einer abgeschlossenen EPB, Marte Meo oder Video-Home-Trainer  – Ausbildung, soll auf die besondere Anforderungen von kultursensitiver Beratung für Menschen mit uns fremdem Hintergrund eingegangen werden.

Themen:

  1. Besondere Lebens- und Sozialisationsbedingungen in Migrationsfamilien und der eigene Umgang mit dem „Fremden“
  2. Auswirkungen von Flucht– und Traumaerfahrungen auf die Interaktion
  3. Kulturell unterschiedliche Erziehungs- und Sozialisationsvorstellungen
  4. Kultursensitive EPB-Beratung

Bitte eigene Videos aus der Beratungsarbeit mit Migrationsfamilien mitbringen, in Supervisionsgruppen soll nachmittags mit diesen Videos gearbeitet werden.

 

Leitung

Verena Förderer

Diplom-Pädagogin, Systemische Familientherapeutin und Supervisorin, approbierte Kinder- und Jugendlichenpsychotherapeutin; Traumatherapeutin.
Seit 2005 selbständig in Aus- und Fortbildungen, Beratung, Supervision

 

Brigitte Linke

Diplom-Pädagogin, Familientherapeutin, approbierte Kinder- und Jugendlichenpsychotherapeutin, Traumatherapeutin. Seit 25 Jahren Beratungsarbeit im Kinderschutzzentrum Kiel; Beratung von Eltern mit Säuglingen mit Regulationsstörungen in der Schreiambulanz „Lautstark“ Kiel

 

Kosten: 440€

 

Termin: Dienstag bis Donnerstag 15. – 17. August 2017

 

Anmeldung: Bitte füllen Sie das Anmeldeformular aus und senden es an den KREISEL